Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab 01.01.2018


1. Für meine Tätigkeit ist ein Honorar zu entrichten, welches auch im Falle eines Nichterfolges zu entrichten ist. Das Honorar berechnet sich aus der aufgewendeten Zeit zuzüglich anfallender Unkosten, siehe Punkt 3.


2. Das Honorar beträgt aktuell 12,50 Euro je angefangene 30 Minuten Arbeitszeit. Ich behalte mir die Möglichkeit vor, im Einzelfall ein abweichendes Honorar oder ein Pauschalhonorar zu vereinbaren.


3. Anfallende Unkosten (z. B. Gebühren in Pfarrämtern und Archiven, Urkunden, Kopien, Beglaubigungen, Porto u.a.) sind vom Auftraggeber zu tragen.


4. Anfallende Fahrtkosten sind vom Auftraggeber zu tragen. Bei Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln werden die Kosten in tatsächlich anfallender Höhe berechnet, bei Fahrten mit dem PKW werden 0,45 Euro pro gefahrenen Kilometer berechnet.


5. Bei größeren Auftragen bzw. Aufträgen mit hohen Unkosten behalte ich mir Vorschusszahlungen bzw. Abschlagszahlungen vor. Die Höhe des Vorschusses wird mit dem Auftraggeber vereinbart.


6. Der Versand der Ergebnisse erfolgt erst nach vollständiger Begleichung der Rechnung.


7. Als Zahlungsmöglichkeiten werden Überweisungen und Barzahlung bei persönlicher Abholung akzeptiert. Bargeld im Postversand wird grundsätzlich nicht akzeptiert. Für ausländische Kunden besteht die Zahlung mit Paypal oder WesternUnion. Anfallende Gebühren für den Geldtransfer mit WesternUnion trägt der Auftraggeber.


8. Aufträge werden nur in schriftlicher Form (Brief, email) entgegengenommen.